Warum Firefox?

Bitte erklär mir jemand: Warum ist Firefox gleich noch mal der bessere Browser?

CPU

Er frisst Ressourcen wie blöd (Nein, ich habe nicht ein Dual-Core System, um einen Prozessorkern für den Firefox zu haben) und er stürzt öfter mal ab (auch wenn es besser geworden ist).

12 Antworten auf „Warum Firefox?“

  1. Das liegt wohl an Vista, wie? Der ist einfach noch nicht optimiert… Und er ist besser, weil er Standards unterstützt. Einfach abwarten, die Version3 wird super 😛

  2. Auf XP stürzt er ab, auf Vista braucht er einen ganzen Prozessorkern für sich… Nein, es liegt nicht an Vista.

    Und Standards interessieren mich nur zweitrangig, so lange meine Webseiten funktionieren.

    Mit anderen Worten: Ich benutze erst mal weiter den besseren Browser und warte auf die super Version 3… Vielleicht funktioniert die ja dann…

  3. Bitte erklär mir jemand: Warum ist Windows Vista gleich noch mal der bessere OS?
    Es frisst Ressourcen wie blöd (Nein, ich habe nicht ein Dual-Core System, um einen Prozessorkern für Windows zu haben) und es stürzt öfter mal ab (auch wenn es besser geworden ist).

  4. Muss dich leider enttäuschen 😉 – Einen hohen Ressourcen-Hunger kann ich bei Vista nicht bestätigen (Im Normalfall weniger als Firefox 😉 ), und abgestürzt ist Vista bei mir in den drei Monaten, die ich es jetzt schon produktiv verwende nur ein einziges mal, als ich einen neuen (alten, eigentlich für XP gedachten) Treiber installiert habe.

  5. Ich hab’s nicht probiert, aber ich bin sicher, es läuft auch mit weniger. Nur benutzen will’s dann niemand mehr *g*

    Aber mal im ernst: Ich habe einen Rechner mit 2x 2400 MHz… Wozu sollte ich die haben, wenn ich nicht bereit bin, sie für irgendwas einzusetzen? Und wie gesagt: Windows selbst ist nicht der Ressourcen-Fresser. Meine CPU-Leistung verbrauche ich mit meinen Applikationen.

  6. >Ich habe einen Rechner mit 2x 2400 MHz… Wozu sollte ich die haben, wenn ich nicht bereit bin, sie für irgendwas einzusetzen?

    eben… also warum nicht firefox 😉

  7. Weil der im Hintergrund liegen und schlafen sollte – während ich meine Prozessorleistung sinnvoll verwende.

  8. Der ist einfach besser, glaub mir 😉
    Und ohne „Tamper Data“, „Web Developer“, „Live HTTP Headers“ und noch ca. 5 Plugins fuer Firefox kann ich mir das Leben nicht mehr vorstellen.
    Ich denke es ist egal, dass ich jetzt zwischen durch in Safari schreibe 🙂

  9. Ich benutze keine Vista und sehr selten XP. Habe solche Probleme nicht. Unter Linux lauft er perfekt. Muss aber zugeben, die Entwickler optimieren noch etwas… Grosse Tabellen sind ein bekanntes Problem, die kommen langsam. Neue CSS und erweiterte SVG sind aber schon dabei. Ich benutze SVG…

    BTW: Ich konnte mir frueher nicht vorstellen wie gut MacOS X 10.3 auf einem G3 300 MHz laeuft. Was fuer optimierung! Vista braucht vermutlich mehr als 1000 MHz und mehr RAM um so was zu schaffen. XP schon…

  10. ich benutzte auch linux es läuft einbahnfrei ohne weitere probleme zu haben oder sinstiges!!!! probierts einfach mal damit =) glaubt mir linux ist eh besser und da laufen auch sachen wie firefox problemlos

Kommentare sind geschlossen.