Seltsame Dateien auf Synology die sich nicht löschen lassen?

Ich stand heute vor einem seltsamen Problem mit meinem Synology NAS: Es gab da seltsame Dateien die irgendwie da waren aber dann wieder auch nicht…

Ausgezeichnet haben sich die Dateien durch einen Dateinamen der so aussah wie die „verkürzten langen Dateinamen“ damals unter Windows 95/98: DA5HGS~M.MP3 – also sechs Zeichen, eine Tilde, noch ein Zeichen und dann die Dateiendung. So tauchten die Dateien im Windows Explorer auf. Mit ein bisschen Glück konnte man die Dateien sogar öffnen – was aber vom Programm abhängt das man benutzt.

„Seltsame Dateien auf Synology die sich nicht löschen lassen?“ weiterlesen

Dreambox und Synology – automatisches Ein- und Ausschalten bei Aufnahmen

So langsam nimmt das vernetzte Heim hier immer mehr Form an: Waren es früher noch zwei, drei PCs die man per Kabel aneinander gehängt hat sieht das inzwischen bei uns ein bisschen komplexer aus.

Lange Rede, kurzer Sinn: Unter anderem hängen hier eine Dreambox DM800 SE als Sat-Receiver (Gemini 3) und eine Synology DiskStation DS410 als NAS im Netzwerk. Anfangs hatte ich noch eine USB-Festplatte an der Dreambox hängen, aber wozu hat man schon ein NAS da stehen? 😉

„Dreambox und Synology – automatisches Ein- und Ausschalten bei Aufnahmen“ weiterlesen

PhotoFilmStrip

PhotoFilmStrip erstellt Videoclips aus Bildern in nur 3 Schritten. Bilder auswählen, Bewegungspfad bestimmen und Video erzeugen. Es stehen Ausgabeformate für VCD, SVCD, DVD und FULL-HD zur Verfügung.

Humble Introversion Bundle

Der ein oder andere weiß vielleicht, dass ich ein „Opfer“ der Humble Bundles Strategie bin: Man bekommt ein Bundle von Spielen und kann dabei selbst bestimmen, wie viel man dafür bezahlt. Heute Morgen ist das Humble „Introversion“ Bundle in meine Sammlung dazu gekommen:

Letzteres besitze ich zwar inzwischen offiziell drei mal – aber es war halt dabei 🙂

Android: Zuletzt verwendete Apps zeigen

Man lernt nie aus… Heute mal eine neu entdeckte Funktion bei Android:

Zuletzt verwendet
Zuletzt verwendet

Mit nur einem Tastendruck kann man da rausfinden, welche Apps man zuletzt verwendet hat:

Einfach den „Home“-Knopf drücken und gedrückt halten. Ab Android 2.2 (Froyo) bekommt man die letzten acht verwendeten Apps angezeigt. Version 2.1 und früher zeigen die letzten sechs Apps.

Wenn man Android 2.3 (Gingerbread) oder neuer hat, dann kann man alternativ auch die Notification-Bar runter ziehen.

 

Gefunden auf HTCDesirePortal.com.

HP LaserJet 2600 und 2605: Der (nicht) leere Toner

Ich habe hier seit einigen Jahren einen HP Color LaserJet 2605dn im Einsatz – und seit ich das erste mal Toner nachgekauft habe war ich von den Druckkosten des sonst guten Druckers nicht sonderlich beeindruckt. Möchte man Original-Kartuschen, dann kostet ein volles Set mit Schwarz, Gelb, Cyan und Magenta über €200.

Die Kapazität der Kartuschen ist mit 2.500 (schwarz) bzw. 2.000 (Farben) Seiten angegeben – und nach genau dieser Zahl von Seiten mag der Drucker sie auch nicht mehr weiter verwenden.

Dabei kann man diese Sperre ganz einfach und offiziell am Drucker ausschalten… „HP LaserJet 2600 und 2605: Der (nicht) leere Toner“ weiterlesen

Adobe Reader X: Zugriff verweigert

Vor einiger Zeit habe ich die aktuelle Version vom Adobe Reader, den Adobe Reader X (10) auf meinem PC installiert und hatte anfangs ein unpraktisches Problem: Wir verwenden OpenAFS für die Fileserver von Interdose – und ich konnte plötzlich keine PDFs direkt von dort aus öffnen. Der einzige Weg schien es zu sein, die Dateien erst auf die lokale Festplatte zu kopieren und dort zu öffnen – ansonsten bekam ich die Fehlermeldung “Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten. Zugriff verweigert”.

Die Lösung war aber einfacher als gedacht… „Adobe Reader X: Zugriff verweigert“ weiterlesen

Senseo und die Menge…

Na, wer bemerkt den Unterschied?

Rechts ist vorher, links ist jetzt…

Sind mal plötzlich 12% weniger drin. Beim Cappuchino sind’s sogar 20% Schwund. Für den Moment sind sie noch bei den verschiedenen Märkten im Angebot, damit man’s nicht sofort merkt. Ich denke danach werden die einfach wieder auf ihren alten Preis zurück gehen – und hoffen, dass niemand sich beschwert…

Wird wohl Zeit sich doch mal nach Fremdprodukten umzusehen. Bisher hab ich noch keine Pads gefunden, die mit den Originalen mithalten konnten, aber die vom Aldi sollen laut mehreren Quellen eine echte Alternative sein.

Mathe für Anfänger…

Ich hätte nicht gedacht, dass hier so viele Menschen wohnen, aber …

773% der Menschen

… scheinbar sind es fast acht mal so viele 🙂

Passt sich die Banner-Werbung jetzt schon an das geistige Niveau mancher ForumsNutzer an?