Senseo und die Menge…

Na, wer bemerkt den Unterschied?

Rechts ist vorher, links ist jetzt…

Sind mal plötzlich 12% weniger drin. Beim Cappuchino sind’s sogar 20% Schwund. Für den Moment sind sie noch bei den verschiedenen Märkten im Angebot, damit man’s nicht sofort merkt. Ich denke danach werden die einfach wieder auf ihren alten Preis zurück gehen – und hoffen, dass niemand sich beschwert…

Wird wohl Zeit sich doch mal nach Fremdprodukten umzusehen. Bisher hab ich noch keine Pads gefunden, die mit den Originalen mithalten konnten, aber die vom Aldi sollen laut mehreren Quellen eine echte Alternative sein.

Eine Antwort auf „Senseo und die Menge…“

  1. ja,ja, fast ein Fall für Stiftung Warentest. Die Mogelpackung des Monats gibt es da.

    Davon abgesehen geht doch nichts über einen vernünftigen Siebträger bzw. Vollautomaten mit Mahlwerk.

    Da ist der Kaffee immer frisch und man hat die Wahl zwischen A*di-Kaffee oder kleiner Topp-Rösterei. Und weniger Müll gibt es vermutlich auch noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.