Quergelesen 2010-05-23

Computer & Internet

  • Star-Ökonom erwartet Spekulanten-Angriff auf USA
    Wirtschaftsprofessor Laurence Kotlikoff glaubt, dass auch die USA in Kürze ins Visier der Spekulanten geraten. Ihr Schuldenstand entspreche bereits südeuropäischem Niveau. Nur ein Sparwille sei nicht erkennbar. Seine Prognose: Schon bald geht es den Griechen besser als den Amerikanern.
  • Heidelberg bleibt teures Pflaster
    Frei stehende Einfamilienhäuser sind bundesweit nur noch in Stuttgart und München teurer: Das geht aus dem neuen Grundstücksmarktbericht hervor, der jetzt vorgestellt wurde. 390 000 Euro kostet in Heidelberg ein frei stehendes Einfamilienhaus im Durchschnitt, in Stuttgart sind es 450 000 und in München 515 000 Euro. In Mannheim bezahlt man 300 000 Euro, in Ludwigshafen 240 000.

Computer & Internet

Movies & TV

2 Antworten auf „Quergelesen 2010-05-23“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.