Gib mir Geld, sonst zeig ich deine Webseite nicht!

Die Kunden wollen nicht mehr Zahlen? Kein Problem – denkt sich die Telekom – dann zahlen halt die Anbieter von Webseiten, sonst werden sie ausgesperrt, d.h. die Kunden der Telekom kommen halt nicht mehr dort hin

Der Schuss kann nach hinten losgehen. Ich würde als Nutzer jedenfalls den Anbieter wählen, mit dem ich meine Zielseiten erreiche, nicht den, der mich davon abhält, sie anzuschauen.

Klingt für mich außerdem irgendwie nach Schutzgelderpressung…

Eine Antwort auf „Gib mir Geld, sonst zeig ich deine Webseite nicht!“

  1. Pingback: Mein Parteibuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.